Logo Anzeige
Willkommen

Nicht eingelogged.
Username:

Passwort:


»Passwort vergessen»
»Registrieren»

Menü

»Home»
»Suche»
»Hilfe»
»Einzugsformulare»
»Impressum & AGB»

Verzeichnis

»Privatkonten»
»Firmenkonten»
»Vereinskonten»
»Parteikonten»
»Staatliche Konten»
»Bankeigene Konten»
»Währungen»
»Banken»

Bitte beachten!
initiative

Hilfe

Einzugsformular entwerfen

Empfängerkonto:
Auf welches Konto soll der Einzug erfolgen?
»Konto suchen»
Überweisungsbetrag:
Soll das Formular immer den gleichen Betrag überweisen, Benutzer ein Produkt auswählen oder soll er den Betrag selbst eingeben?
Währung:
In welcher Währung soll die Einzahlung erfolgen?
Verwendungszweck:
Soll vorgegeben oder vom Einzahler eingegeben werden?
Weiterleitung an:
Wohin soll nach erfolgter Zahlung weitergeleitet werden?
Formular entwerfen:
Und ab dafür!

Hilfe

vGOV bietet Einzugsformulare an, die z.B. auf Firmenhomepages zur Bezahlung von Produkten verwendet werden können (ist aber nicht auf Firmenkonten beschränkt, sondern kann für jedes Konto benutzt werden). Im Gegensatz zu anderen Kontensystemem wird dabei aus Sicherheitsgründen das Passwort erst im vGOV-System eingegeben.

Es wird daher dringend geraten, niemals Dein vGOV-Passwort außerhalb des vGOV-Systems (und der offiziellen lokalisierten Verwaltungsmodule, Banken und Zeitungen) einzugeben!

Für den Benutzer (Einzahler) ist das sehr komfortabel, falls er vGOV-Cookies verwendet: Er muss nicht erst einloggen, sondern kann sofort aus einer Liste aller Konten, auf die er Zugriff hat (und die genug Guthaben aufweisen), dasjenige Konto auswählen, von dem aus bezahlt werden soll.

Ein entsprechendes Formular zum Einbinden in die Homepage kann auf dieser Seite erstellt werden. Einzugsformulare brauchen im Gegensatz zu anderen Kontensystemen nicht irgendwo registriert zu werden, man kann sie "einfach so" erstellen und in die eigene Homepage einbinden. Etwas HTML-Kenntnisse sind dafür empfehlenswert.

Wer die Daten des Einzahlers in PHP (oder ASP, CGI...) weiterverarbeiten will, dem stellt vGOVfinanz über die GET-Parameter Daten des Einzahlers zur Verfügung.

GET-Parameter:
An die Seite des Formularverwenders, auf die nach erfolgter Zahlung zurückverwiesen wird, werden einige Daten als GET-Parameter übergeben und können dort z.B. mit PHP weiterverarbeitet werden. Diese Methode ist jedoch nicht sicher, die wird daher nicht empfohlen, um wichtige Daten zu übernehmen (sie kann aber problemlos verwendet werden, um sich beim Einzahler z.B. namentlich zu bedanken). Übergeben werden folgende Parameter:

name= Der Name des Kontoinhabers, der eingezahlt hat
email= Email-Adresse des Kontoinhabers
zweck= Der Verwendungszweck
betrag= Der Betrag, der eingezahlt wurde (Format: ohne Tausendertrennung, mit Punkt als Dezimaltrennung. Beispiel: 2999.99)
currid= Die vGOV-ID-Nummer der Währung, die eingezahlt wurde
curr= Das Zeichen der Währung, die eingezahlt wurde

Beachte bitte auch, dass der Benutzer die Wahl hat, ob er diese Daten übertragen lassen will oder lieber anonym auf die Anbieterseite zurück möchte.

Support

Wenn Du persönliche Hilfe oder Support benötigst, stehen Dir folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Email: Wird nur angemeldeten Benutzern gezeigt!
  • Supportforum: »vGOV-Supportforum»

Alle Inhalte sind rein fiktiv! | Beachten Sie Impressum und Nutzungsbedingungen | Valid XHTML 1.1 Strict | Valid CSS 3.0